Das Buch zum Urlaub in der Bretagne: Fruits de la Mer

DeckelDLust auf Meer: Für Liebhaber der Meeresküche ist der Besuch eines Fischmarktes an den bretonischen Küsten wie ein Bummel durchs Paradies. Dieses Buch stellt die wichtigsten Fische, Krusten- und Schalentiere ausführlich vor. Es erklärt passionierten Köchen wie man damit köstliche Gerichte zaubert und interessierten Gourmets wie man bei Tisch richtig mit Fischen und Meeresfrüchten umgeht.

Die Rezepte erläutern die jeweiligen Besonderheiten, viele Tipps zum Einkauf und zu Garmethoden, Küchentricks und einfache Regeln beim Kochen weisen den sicheren Weg zum Erfolg.
Stimmungsvolle Bilder, die vom Duft des Meeres und vom Zauber der bretonischen Küsten träumen lassen, machen Lust auf Meer und Fruits de Mer.

Zum Buch gibt es den praktischen Einkaufsguide, einen Folder, der in die Westentasche passt. Die vorgestellten Produkte sind mit deutschen und französischen Namen benannt, die Seiten des Buches auf denen Informationen und Rezepte dazu zu finden sind, sind angegeben, ein Foto zeigt das jeweilige Meeresgetier so, wie es auf den Marktständen präsentiert wird.


Bezugsquellen:

FRUITS DE LA MER
Hubert Britz / Kurt E. Gross
34 x 24 cm 260 Seiten mit ca. 260 Bildern + Einkaufsguide
Erscheinen : Ende März 2015
Danach 34.80 € + Versand 5.95 €

Bitte richten Sie Ihre formlose Bestellung mit Angabe Ihrer
Postadresse und e-mail Adresse an : bretagne@kgp.de
Zahlung per Banküberweisung nach Rechnungserhalt

KGP Visuelle Kommunikation GMBH, Ruppertsberger Str. 12
D 6 67149 Meckenheim
Hubert Britz, 8 Place Saint Nicolas, F- 56640 Arzon

Share

Bretonische Feste zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe

Der Tourismusverband der Bretagne hat bekannt gegeben, dass seit Dezember 2012 die nächtlichen Volksfeste in der Bretagne namens „Fest-Noz“ von der UNESCO zum „Weltkulturerbe der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit“ erklärt worden sind. Die „geselligen Feste mit Spiel und Tanz bei Nacht“ – wie die wörtliche Übersetzung lautet – sind ein fester Bestandteil der bretonischen Festival-Kultur. Mit vielfältigen modernen Einflüssen haben die heimatverbundenen und feierlustigen Bretonen diese alte Tradition in die Gegenwart geführt. Mehr als 1.000 dieser Tanzfeste finden jedes Jahr in der Bretagne statt.

An jedem Wochenende im Jahr feiern gleich mehrere Städte und Dörfer in der Bretagne ein Fest-Noz. Das größte Fest-Noz der Welt ist das Yaouank in Rennes vom 04. bis 23. November 2013. Über 6.000 Bretonen und Touristen sowie tausende Musiker tanzen hier jedes Jahr bis in die frühen Morgenstunden. Traditionelle Klänge der Bretagne vermischen sich mit Rock, Jazz und Elektro aus aller Welt.

Einige Tipps zu „Fest-Noz“ und anderen Events in der Bretagne hat auch das Team von Location Bretagne Ferienhausvermittlung für 2013 zusammengestellt. Feiern Sie mit!

Share

Rezepttipp: Deutscher Bratapfel trifft auf französische „Bûche de Noël“

Die Bûche de Noël (dt. Weihnachtsbaumstamm, Weihnachtsscheit) ist ein traditionelles Weihnachtsgebäck aus Frankreich, das als Dessert zum Weihnachtsessen auch in der Bretagne gereicht wird. Ursprünglich verbrannte man zu Weihnachten einen großen Holzklotz aus Buche, Eiche, Ulme oder einem Obstbaum im Kamin. Das süße Dessert soll heute noch an diese Tradition erinnern.

(c) Location Bretagne

Klassisch besteht die Bûche de Noël aus einem rechteckigen Biskuitboden, auch Génoise genannt, der mit einer Buttercreme gefüllt wird. Heute gibt es viele Varianten des traditionellen Rezepts. Wir ließen uns bei unserem eigenen Rezept durch den unwiderstehlichen Duft von Bratäpfeln inspirieren und ersetzten außerdem die kalorienreiche Buttercreme durch eine Vanillepudding-Sahne-Füllung. Und so geht’s:

4-5 mittelgroße Äpfel entkernen, in eine feuerfeste Form geben, mit Butterflöckchen, einer Prise Zimt und Zucker bestreuen. Je nach Geschmack jeweils einen kleinen Schuss Calvados oder Amaretto in die Äpfel gießen. Äpfel bei 200 Grad ca. 35-40 Minuten im Ofen backen und abkühlen lassen.

Für die Vanillecreme aus 250 ml Milch, 3 EL Zucker und ½ Päckchen Vanillepuddingpulver nach Packungsanleitung einen Pudding kochen. Dünn mit Puderzucker besieben und kalt werden lassen.

125 g geriebene Mandeln kurz in einer beschichteten Pfanne anrösten. Die inzwischen abgekühlten Bratäpfel vierteln und durch ein Sieb streichen. Den Apfelbrei mit den geriebenen Mandeln, 25 g Zucker, und einem gestrichenen TL Zimt vermischen.

Bratapfelmasse für „Bûche de Noël“

Für den Biskuit-Teig 3 Eier aufschlagen und mit einem Rührgerät 3 bis 5 Minuten schaumig schlagen, 90 g Zucker und 1 Prise Salz einrieseln lassen, nochmals 3 bis 5 Minuten weiterrühren. 70 g Mehl, 30 g Speisestärke und ½ TL Backpulver vermischen, sieben und unter die Eiermasse heben. Biskuitmasse auf Backpapier auf einem Backblech verteilen und glätten. Auf der mittleren Schiene 8 bis 10 Minuten bei 220 Grad backen. Das Biskuit aus dem Backofen nehmen, mit dem Backpapier aufrollen und abkühlen lassen.

Biskuitteig für Bûche de Noël

125 ml Sahne steif schlagen. Den abgekühlten Pudding durch ein Sieb streichen und mit der Sahne mischen.

Vanillepuddingmasse für Bûche de Noël

Den Biskuitboden auseinanderrollen. Erst die Apfel-, dann die Puddingmasse auf dem Teig verteilen, diesen vom Papier lösen und aufrollen. Bis zum Servieren kalt stellen und vor dem Verzehr mit Puderzucker und Zimt bestreuen.

Bûche de Noël mit Mandel-Apfelmasse und Sahnepudding füllen

Zubereitungszeit: 100 Minuten

Backzeit: 8 bis 10 Minuten

Viel Spaß beim Ausprobieren und „Joyeux Noël“ wünscht das Team von Location Bretagne!

Tipps für Kochbücher mit modernen und traditionellen Rezepten aus der Bretagne haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Share

Buchtipp: Wunderschöner Bretagne-Bildband von mare

Wild, schroff, wind- und meerumtost ist das Land. Seine Bewohner sind stolz, eigenwillig und sprechen eine sehr alte Sprache. Aremorica, »Land am Meer«, nannten die Kelten die Bretagne. Wo die Gezeiten gewaltig sind, die Steinhäuser sich vor den Stürmen ducken und am westlichen Zipfel Amerika zu erahnen ist, beherrscht der Atlantik das Leben. Der renommierte Fotograf Mathias Bothor bereiste für mare mehrere Monate das Land unter dem weiten Himmel. In jedem Bild ist spürbar, wie der Berliner mit den Gewalten der Natur ringt, um den Reiz der ungestümen Küste einzufangen. Mathias Bothor gelingt dies perfekt, immer entwickelt er einen ungewöhnlichen Blick. So wird Bekanntes neu erkannt, Klischees bleiben unerfüllt. Und er bringt uns das alles überragende Gefühl der Bretagne nahe: die Sehnsucht.

Fazit: Wunderschöner Bildband für Fans der Bretagne und solche, die es werden wollen!

Share

Veranstaltungstipp: Die Donner von Brest 2012

Seien Sie mit dabei, wenn 15.000 Seefahrer und 2.000 Artisten aus aller Welt vom 13. bis 19. Juli 2012 den 20. Geburtstag des Internationalen Hafenfestes von Brest feiern. Am 19. Juli ist der Eintritt frei, an diesem Tag startet die große Paradefahrt Brest-Douarnenez. Konzerte und Aufführungen auf dem Festland bilden an diesen sechs Tagen ein abwechslungsreiches und unvergessliches Rahmenprogramm für Groß und Klein. Weitere Informationen unter :  www.lestonnerresdebrest.de.

Attraktive Unterkünfte in der Umgebung der bretonischen Hafenstadt am Atlantik finden Sie in unserem Onlinekatalog: www.location-bretagne.de.

Share

Lorient/Morbihan: Veranstaltungstipp für Segelsport-Freunde

Die besten Sportsegler der Welt können Bretagne-Urlauber im Hafen von Lorient hautnah erleben. Ab dem 17. Juni 2012 feiern die sechs Teams der Volvo Ocean Race hier ein großes Hafenfest, bevor sie am 1. Juli zu ihrer letzten Etappe aufbrechen. Die insgesamt achtmonatige Regatta startete im November und führte die Segler bereits über 40.000 Kilometer durch alle Weltmeere. Sie zählt zu den gefährlichsten Herausforderungen im Segelsport.
Im bretonischen Lorient zeigen die elfköpfigen Mannschaften, wie sie während ihrer Tour rund um die Welt an Bord der 18 Meter langen aber engen Yachten leben. In Rennsimulatoren können Besucher außerdem ein Gefühl für die Geschwindigkeiten auf hoher See bekommen. Bei einem spannenden Hafenrennen mit vielen Showeffekten und schnellen Manövern stellen die Spitzenteams am 28. Juni eindrucksvoll ihr Können unter Beweis. Ein besonderes Highlight ist auch der Start zur letzten Etappe am 1. Juli.
Lorient (bretonisch: An Oriant) liegt im Département Morbihan. Diese Region bietet wunderschöne Sandstrände, herrliche Küstenlandschaften und eine Vielzahl an prähistorischen Monumenten zu bewundern. Entdecken Sie unsere Angebote im schönen Süden der Bretagne unter: http://www.location-bretagne.de

Share

Sehenswürdigkeiten der Bretagne: Neue HD Panoramavideos von Pointe Du Raz & Baie des Trepasses

In unserer Serie „Sehenswürdigkeiten der Bretagne“ haben wir kürzlich attraktive 360° Panoramabilder mit der Photosynth-Technik von Microsoft veröffentlicht (vgl. die Berichte Bretagne Sehenswürdigkeiten: Der Pointe Du Raz als 360° Panoramaufnahme, Bretagne Sehenswürdigkeiten: Baie des Trépassés als 360° Panoramaaufnahme und Orte der Bretagne: Der Strand von Plouhinec als 360° Panoramaaufnahme).

Wir erweitern diese Serie um 360° Grad Panoramavideos in HD Qualität. Die folgenden Videos sind alternativ auch über unseren Youtube-Channel „Ferien Bretagne“ abrufbar.

Das Video zum Pointe du Raz wurde im September 2011 nahe der Aussichtsplattform am Pointe du Raz aufgenommen:

Pointe Du Raz Bretagne: 360° HD Panoramavideo

Das Video zum Pointe du Raz mit Blick auf die Baie des Trepasses und Pointe du Van wurde im September 2011 nahe der äußersten „Spitze“ des Pointe du Raz aufgenommen:

Pointe Du Raz & Baie des Trépassés Bretagne: 360° HD Panoramavideo

Das Video an der Baie des Trepasses wurde im September 2011 aufgenommen.

Baie des Trepasses: 360° HD Panoramavideo

Tipp: Sie suchen eine Unterkunft für einen geplanten Aufenthalt in der Bretagne? Besuchen Sie den Ferienhauskatalog von Location Bretagne. In der speziellen Rubrik „Ferienhaus oder Ferienwohnung nahe Sehenswürdigkeiten“ finden Sie eine attraktive Auswahl qualitätsgeprüfter Feriendomizile nahe Sehenswürdigkeiten.

Share

Orte der Bretagne: Der Strand von Plouhinec als 360° Panoramaaufnahme

Der Sandstrand bei Plouhinec ist eines der eindrucksvollsten Strände in der Region Finistere. Feiner, kieselarmer Sandstrand lädt zum Baden ein. Aber auch für Surfer und Spaziergänger ist der Strand bei Plouhinec ein attraktives Ausflugsziel. Wichtig ist zu beachten, dass nicht über das ganze Jahr hinweg eine Bewachung des Strandes stattfindet. Ausserhalb der Kernsaisonzeiten (Juli, August) ist der Strand oft unbewacht. Auch wenn man ausserhalb dieser Zeiten problemlos baden kann (ich habe es gemacht), sollte man der Gewalt des Meeres mit dem nötigen Respekt entgegentreten. Dass Kinder nicht unbeaufsichtigt ins Meer gelassen werden sollten, versteht sich von selbst.

Ich selber habe dieses Gebiet auch gern zum Joggen genutzt, als ich im September 2011 in einem meiner Lieblingsferienhäuser (Haus Goyat Plage) für einige Tage übernachtet habe. Von diesem Ort führen führen zwei interessante Joggingrouten:

Im Gebiet rund um Plouhinec finden Sie im Katalog von Location Bretagne übrigens weitere qualitätsgeprüfte Ferienhäuser und Ferienwohnungen, die einen Besucht wert sind.

Share

Bretagne Sehenswürdigkeiten: Baie des Trépassés als 360° Panoramaaufnahme

Die Baie des Trépassés (deutsch: Bucht der Toten) ist eine kleine, idyllische Bucht, die zwischen den Sehenswürdigkeiten Pointe du Raz und Pointe du Van gelegen ist und daher zur Gemeinde Plogoff gehört. Für die Entstehung des Namens „Bucht der Toten“ gibt es mehrere Erklärungen. Eine verbreitete Erklärung ist der Umstand, dass zur keltischen Zeit über diese Bucht verstorbene Personen zur Ile de Sein verschifft wurden (vgl. dazu auch den Beitrag „Sehenswürdigkeiten Bretagne: Ile de Sein – Insel im ewigen Wind“ in diesem Blog.

Die Bucht hat eine attraktiven, feindsandigen Strand und ist zusammen mit ihrer eindrucksvollen Lage eine Sehenswürdigkeit in der Bretagne, und zwar für Spaziergänger, Surfer und Meerbadende gleichzeitig.

Übrigens: Eine Liste mit qualitätsgeprüften Ferienhäusern und Ferienwohnungen rund um die Gemeinde Plogoff finden Sie in unserem Ferienhauskatalog von Location Bretagne.



Share

Bretagne Sehenswürdigkeiten: Der Pointe Du Raz als 360° Panoramaufnahme

Am Ende der Landschaft des Cap Sizun im Departement Finistere der Bretagne befindet sich der Pointe Du Raz, eine monumentale, schroffe Klippe, die mit einer Höhe von ca. 75 Metern ins mehr ragt. Das beeindruckende Antlitz des Pointe Du Raz hat zu seiner internationalen Bekannheit als touristisches Ausflugsziel beigetragen (vgl. dazu auch den Beitrag „Sehenswürdigkeiten Bretagne: Der Pointe Du Raz“ in diesem Blog).  In diesem Beitrag haben wir ein eindrucksvolles Video verlinkt. Etwa 7-8 Kilometer vom Pointe Du Raz entfernt liegt die die Insel Ile de Sein, die wir ebenfalls bereits in diesem Blog gewürdigt haben (vgl. dazu den Beitrag „Sehenswürdigkeiten Bretagne: Ile de Sein – Insel im ewigen Wind„). Eine weitere Attraktion in der Nähe des Pointe Du Raz ist die Baie des Trèpassés (Bucht der Toten), die wir in einem weiteren Beitrag präsentieren werden.

Unseren letzten Aufenthalt in der Bretagne haben wir genutzt, um das beeindruckende Erscheinungsbild in Form einer 360° Panoramaaufnahme festzuhalten. Wir wünschen viel Spass beim Betrachten. Übrigens: Falls Sie auf „den Geschmack“ gekommen sind: Eine Liste qualitätsgeprüfter Ferienhäuser und Ferienwohnungen in der Finistere finden Sie in unserem Ferienhauskatalog.



Share